Haßberge (Kreis)
Menü

WEISSER RING beim Seniorenkreis in Rentweinsdorf

Helmut Will stellte den WEISSEN RING als eigenständige Hilfsorganisation für Kriminalitätsopfer und für deren Familien vor.

Will, ehemaliger Polizeibeamter in Ebern, legte in seinem Referat großen Wert darauf, die sehr interessierten Senioren auf die fünf häufigsten Betrugsmaschen im Alltag aufmerksam zu machen. Dazu führte er die „Paket-Trick-Falle“, den „Enkeltrick“, den „An-Tanz-Trick“, den „Ringtrick“ und  den „Jacke-Jacke-Trick“ an.

Will „würzte“ seinen Vortrag mit Berichten aus seiner langjährigen Tätigkeit als Polizeibeamter und Mitarbeiter für den WEISSEN RING. Er gab den Senioren weiterhin wichtige Informationen mit auf den Weg, wie man sich vor Diebstahl schützen kann und welche Verhaltensweisen zu beachten sind.

Wenn einem etwas gestohlen wurde, beispielsweise das Portemonnaie, muss meistens der Personalausweis und der Führerschein neu beantragt werden, also führt der erste Weg immer zur Polizei. Dort macht der Geschädigte eine Anzeige, gibt den Sachverhalt an und eine Personenbeschreibung ab. Dann erhält er eine Anzeigenbescheinigung und mit dieser geht er zur Versicherung und den Ämtern.

Die Seniorenkreisleiter Willi und Ursula Andres bedankten sich bei Helmut Will für den hochinteressanten Vortrag.

Bild und Text: Horst Schneider

      G M T     Detect languageAfrikaansAlbanianArabicArmenianAzerbaijaniBasqueBelarusianBengaliBosnianBulgarianCatalanCebuanoChichewaChinese (Simplified)Chinese (Traditional)CroatianCzechDanishDutchEnglishEsperantoEstonianFilipinoFinnishFrenchGalicianGeorgianGermanGreekGujaratiHaitian CreoleHausaHebrewHindiHmongHungarianIcelandicIgboIndonesianIrishItalianJapaneseJavaneseKannadaKazakhKhmerKoreanLaoLatinLatvianLithuanianMacedonianMalagasyMalayMalayalamMalteseMaoriMarathiMongolianMyanmar (Burmese)NepaliNorwegianPersianPolishPortuguesePunjabiRomanianRussianSerbianSesothoSinhalaSlovakSlovenianSomaliSpanishSundaneseSwahiliSwedishTajikTamilTeluguThaiTurkishUkrainianUrduUzbekVietnameseWelshYiddishYorubaZulu   AfrikaansAlbanianArabicArmenianAzerbaijaniBasqueBelarusianBengaliBosnianBulgarianCatalanCebuanoChichewaChinese (Simplified)Chinese (Traditional)CroatianCzechDanishDutchEnglishEsperantoEstonianFilipinoFinnishFrenchGalicianGeorgianGermanGreekGujaratiHaitian CreoleHausaHebrewHindiHmongHungarianIcelandicIgboIndonesianIrishItalianJapaneseJavaneseKannadaKazakhKhmerKoreanLaoLatinLatvianLithuanianMacedonianMalagasyMalayMalayalamMalteseMaoriMarathiMongolianMyanmar (Burmese)NepaliNorwegianPersianPolishPortuguesePunjabiRomanianRussianSerbianSesothoSinhalaSlovakSlovenianSomaliSpanishSundaneseSwahiliSwedishTajikTamilTeluguThaiTurkishUkrainianUrduUzbekVietnameseWelshYiddishYorubaZulu                   Text-to-speech function is limited to 200 characters     Options : History : Feedback : Donate Close