Haßberge (Kreis)
Menü

Orthopädiefirma spendet Außenstelle Haßberge 750 Euro

Die Orthopädiefirma Mannl+Hauck mit Stammsitz in Haßfurt und Niederlassungen in Coburg und Nürnberg feierte am 8. März 25jähriges Firmenjubiläum. Uwe Hauck, einer der beiden Geschäftsführer, hatte zuvor mit Außenstellenleiter Helmut Will von der Außenstelle Haßberge Kontakt aufgenommen, um ihn zur Spendenübergabe einzuladen. Will und seine Stellvertreterin, Barbara Hertrampf, nahmen aus Händen der Geschäftsführer der Firma Mannl+Hauck einen Scheck in Höhe von 750 Euro entgegen. Daneben wurden noch drei weitere Institutionen mit Spenden in gleicher Höhe bedacht. „Menschen die bewegen“, steht im Firmenlogo der Orthopädiefirma.

Die beiden Geschäftsführer der Orthopädiefirma Mannl+Hauck, Uwe Hauck (rechts) und Udo Mannl (links) bei der Spendenübergabe an Helmut Will und Barbara Hertrampf.

Firmenchef Uwe Hauck sagte bei der Übergabe an den WEISSEN RING: „Ich bin Mitglied beim Lions-Club, der letztes Jahr eine Spende in Höhe von 5000 Euro an den WEISSEN RING im Landkreis Haßberge übergeben hat“, sagte Hauck. Die Darstellung der Arbeit des WEISSEN RINGS habe ihn damals so beeindruckt, dass er und sein Partner Udo Mannl beschlossen, aus Anlass ihres 25jährigen Firmenjubiläums den WEISSEN RING mit einer Spende zu bedenken. Hauck betonte, dass er die Arbeit des WEISSEN RINGS sehr schätze und dankte den beiden Vertretern der Hilfsorganisation und ihren anderen Mitarbeitern im Landkreis Haßberge für deren ehrenamtliche Tätigkeit zum Wohle von Opfern von Straftaten. „Es ist beachtlich, was Sie leisten und wie viel Zeit Sie in diese wichtige ehrenamtliche Tätigkeit einbringen, wir haben Sie weiterhin auf unserem Schirm“, sagte Uwe Hauck. Außenstellenleiter Helmut Will bedankte sich bei den Firmeninhabern für die Spende und wünschte weiterhin geschäftlichen Erfolg.

Text und Foto: Helmut Will

alle Spendenempfänger